Aktuelles

Gesamtelternbeirat der St. Georgener Schulen hat getag

Der Gesamtelternbeirat der Bergstadt-Schulen bestehend aus den Vorsitzenden und Stellvertretern der Elternbeiräte der Grundschulen in Peterzell und am Rupertsberg, Robert-Gerwig-Schule, Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum - Lernen (SBBZ), Realschule und Thomas-Strittmater-Gymnasium, hat getagt.

Als Vorsitzender wurde Silvio Baldauf, Elternbeiratsvorsitzender der Realschule, einstimmig wiedergewählt. Seine Stellvertreterin ist Ilona Möck, Vorsitzende des SBBZ. 

Im Gespräch wurde die weitere Vorgehensweise des Schulnetzwerkes besprochen, um den Schulstandort St. Georgen weiterhin in hervorragender Zusammenarbeit mit dem Bürgermeister, Herrn Rieger, und der Stadt St. Georgen zu stärken und attraktiv zu gestalten. Wie die Auszeichnung zum deutschlandweit erstem "Fairtrade-Schulnetzwerkes" zeigt, sind alle Beteiligten mit viel Aufwand und Herzblut daran interessiert dies umzusetzen.

Der Gesamtelternbeirat (von links): Jörg Westermann, geschäftsführender Schulleiter, Ilona Möck, stellvertretende Vorsitzende, Silvio Baldauf, Gesamtelternbeiratsvorsitzender und Elisabeth Martin, Schriftführerin.


Einladung zum "Eine Welt Abend"

Am Montag, den 13. November 2017, laden die Schulen aus St. Georgen zum "Eine Welt Abend" in die Stadthalle ein. Ein Höhepunkt des Abends wird die Auszeichnung der Schulen St. Georgens zum „Ersten Fairtrade-Schulnetzwerk“ sein. Das soll gebührend gefeiert werden. An der Gestaltung des Abends wirken zahlreiche Schülerinnen und Schüler mit. Kommen Sie vorbei!
Um besser planen zu können, wird um eine Anmeldung bis zum 27.10.2017 gebeten. Diese kann per E-Mail (fairtrade@st-georgen.de), Telefon (07724/87-230) oder mit dem unteren Abschnitt des Flyers erfolgen.


Film zeigt 15 Kinder aus 15 Ländern der Welt

Im Rahmen der „WeltfairÄnderer“- Woche im Juni wurde der Film „Nicht ohne uns“ gezeigt. Im anschließenden Gespräch mit dem Produzent Walter Sittler entstand die Idee, den Film mit arabischem Text den Flüchtlingskindern aus St. Georgen und Umgebung in Triberg im Kino zu zeigen. Dieser Film wurde am Samstag, 28.10.2017 gezeigt. Auch die Presse berichtete (hier klicken).


Ab sofort mit dem Fahrrad zur Schule

Am Freitag, den 20.10.17, haben sich 48 Viertklässler auf dem Verkehrsübungsplatz auf dem Roßberg den Herausforderungen des simulierten Straßenverkehrs gestellt. Nach der bereits abgelegten Theorieprüfung konnten die Schülerinnen und Schüler nun unter dem Strahlen der Herbstsonne und den strengen Augen der Polizeibeamten zeigen, was sie in den letzten Wochen fleißig geübt hatten. Auf einer vorgegebenen Strecke musste jeder einmal vorführen wie man richtig anfährt, wie das richtige Linksabbiegen funktioniert und wie man sich an einer Stoppstelle zu verhalten hat. Beim anschließenden freien Fahren konnten die jungen Radfahrer dann beweisen, wie gut und sicher sie mit den Straßenregeln vertraut sind. Dabei stellten die einzelnen Vorfahrtsregelungen sowie herannahender Gegenverkehr für einige noch eine große Herausforderung dar. Klar war am Ende jedoch, dass die Schülerinnen und Schüler jede Menge Spaß beim Radfahren hatten und sie ihren Schulweg nun auch auf zwei Rädern zurücklegen dürfen. Die Ausbilder betonten abschließend noch einmal, dass die Übung den Meister macht und belohnten die Viertklässler für ihren Einsatz mit einem Fahrradpass und reflektierendem Schlüsselband.


Herzlicher Empfang für Erstklässler

Nach der gelungenen "Einschulung" der Fünftklässler an der Werkrealschule war es für die neuen Erstklässler am Mittwoch, den 13.09., endlich so weit. Sie wurden mit einer Feier in der Lorenzkirche begrüßt. Mit Musik und einer kleinen Theateraufführung durch die jetzigen Zweitklässler wurde auch den Eltern, Angehörigen und Freunden der Neulinge ein schöner Empfang bereitet. Im Anschluss erlebten die neuen Bienen, Eisbären und Erdmännchen ihre erste Unterrichtsstunde bei ihren Klassenlehrern Frau Hug, Frau Keiler und Herrn Wunsch.


Abschlussfeier der Viertklässler

Am Freitagnachmittag, den 21.07, fand die Abschlussfeier der vierten Klassen statt. Aus den Händen von Rektor Herrn Westermann und den jeweiligen Klassenlehrerinnen Frau Kühn, Frau Baldauf und Frau Moosmann erhielten die Kinder ihre Abschlusszeugnisse der Grundschule. Die einzelnen Klassen untermalten die gelungene Abschlussfeier mit tollen musikalischen Beiträgen, die sie zusammen mit ihrer Musiklehrerin Frau Löffler einstudiert hatten. Im Anschluss gab es im Schulhof ein gemütliches Beisammensein bei Speis und Trank.


Open-Air-Kino im Klosterhof

Auch 2017 veranstaltet der Förderverein der Robert-Gerwig-Schule wieder das Open-Air-Kino auf dem Klosterhof. Allerdings findet es am Freitag, 21.07., und Samstag, 22.07., auf dem unteren Schulhof statt. Neben dieser Neuerung gibt es als weitere Änderung in diesem Jahr keine Bierbänke, sondern Stühle als Sitzgelegenheit. Jeder Besucher darf selbstverständlich auch die eigene Sitz- oder Liegegelegenheit mitbringen. In Zusammenarbeit mit den Kronenlichtspielen in Triberg kommt am Freitag der Film „weit“ und am Samstag der Film „Mein Blind Date mit dem Leben“ zur Aufführung.

Filmstart ist jeweils ca. 21.30 Uhr.

Die Kinokasse öffnet um 20.00 Uhr und damit auch das Kino-Bistro des Fördervereins. Dort gibt es Gaumenfreuden wie Erdbeerbowle, verschiedene Getränke und Käseteller, aber auch künstlerische Genüsse. So werden die Gäste an beiden Abenden von Kassenöffnung bis Filmstart von Silke Vogt musikalisch unterhalten.


Letzte Sitzung des Elternbeirats

Am 11.07. traf sich der Elternbeirat der Robert-Gerwig-Schule zu seiner letzten Sitzung im laufenden Schuljahr. Nach der Begrüßung durch die Vorsitzende Frau Susanne Heid-Fischer berichtete der Schulleiter Jörg Westermann über den aktuellen Stand im Schulnetzwerk St. Georgen. Dabei wurde über die Aktivitäten und die Bedeutung der externen Berater für die Robert-Gerwig-Schule berichtet. Im folgenden Tagesordnungspunkt legte der Schulleiter die Planungen, die Lehrerversorgung und Veränderungen im Schuljahr 2017/18 dar. Eine rege Diskussion entstand über die Verteilung von beweglichen Ferientagen und der Möglichkeit, dass ein Teil dieser Tage durch die Eltern und Lehrer individuell genommen werden kann, z.B. für Familienfeiern. Am Ende der Sitzung wurden die ausscheidenden Elternvertreter mit einem kleinen Präsent aus dem Gremium verabschiedet.


Gelungene Abschlussfeier

Am Freitag, den 06.07.2017, war es endlich soweit. 34 Schüler der 9. und 10. Klasse hatten ihren letzten großen Auftritt. Mit einer gelungenen Abschlussfeier, in der u.a. Rektor Westermann und Bürgermeister-Stellvertreter Staiger bei einer Sonderausgabe von "Schlag den Star" ihr Können zeigen durften, verabschiedeten sich die Abschlussklassen von der RGS. Die Lehrkräfte der Jahrgänge erhielten ein kleines Dankeschön von den Abgängern, bevor diese dann ihre Abschlusszeugnisse aus den Händen ihrer jeweiligen Klassenlehrer in Empfang nehmen durften. Den Sozialpreis des Bürgermeisters erhielt Marcel Schrenk. Die RGS wünscht allen Schülerinnen und Schülern für ihren weiteren Lebensweg alles Gute!


RGS sportlich aktiv

Nach den Bundesjugendspielen der RGS am letzten Freitag, dem 30. Juni, bei denen die Schülerinnen und Schüler zeigen konnten, wie fit sie im Werfen, Weitsprung, Sprint und wahlweise Ausdauerlauf sind, war auch der darauffolgende Samstag von sportlichem Wettkampf geprägt. Beim am 1. Juni stattfindenden Stadtfestlauf in St.Georgen hat die RGS mit einer großen Gruppe von etwa 40 Schülern teilgenommen. Je nach Altersklasse rannten die jungen Läufer 400 m, 1300 m oder 5 km. Alle Schüler der von Frau Moosmann betreuten Gruppe haben es bis ins Ziel geschafft und ihre ganzen Kräfte genutzt, um einen erfolgreichen Lauf zu absolvieren. Besonders gut ist dies folgenden Schülern gelungen. Sie erreichten in ihrer Altersklasse einen der vorderen Plätze:

2. Platz für Gideon Haas in der Altersklasse MK U10

3. Platz für Laura Haas in der Altersklasse WK U12

3. Platz für Zoe Waßmer in der Altersklasse WK U10

4. Platz für Lukas Kleiner in der Altersklasse MK U 12

Eine Gratualtion gilt allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die die RGS beim Stadtfestlauf vertreten haben!


Projekt „WeltFairÄnderer“ des BDKJ gastierte vom 25.- 30. Juni in St. Georgen

Vom 25. – 30.06. waren die „WELTfairÄNDERER“ in St. Georgen. Das ist ein Projekt des „Bundes der deutschen katholischen Jugend BdkJ“ Freiburg. Die Teamleitung kam mit sechs TeamerInnen, die für die morgendlichen Workshops mit den Schülerinnen und Schülern verantwortlich waren. Dabei wurden in der Zeltstadt die Themen Ökologie, Ökonomie und Soziales behandelt. Die Workshops waren eine Mischung aus Spiel und Wissensvermittlung. Am Nachmittagsprogramm waren u.a. die KjG der Pfarrei St. Georg, der Recyclinghof, die ev. Johannesgemeinde Villingen und die Stadtbücherei beteiligt. Am Montagabend berichtete der Journalist Frank Herrmann über „Den langen Weg zur sauberen Kleidung“ und am Mittwoch stand der Schauspieler und Produzent Walter Sittler Rede und Antwort zu seinem Film „Nicht ohne uns“. Das offizielle Ende bildete der Abschlussabend am Donnerstag. Auf Grund der Wetterlage musste die Veranstaltung in die Mensa verlegt und das geplante Lagerfeuer leider abgesagt werden. Musikalisch wurde der Abend von der Jazzcrew 2.0 umrahmt. Neben den Dankesworten an die TeamerInnen, die Sponsoren und Mitarbeiter wurden die Sieger des Kunstwettbewerbs der Grundschulen gekürt.


Spielehäuschen feierlich eröffnet

„Was lange währt, wird endlich gut!“
Unter diesem Motto konnte am Freitag, dem 23.06. das Haus für die Pausenspiele offiziell in Betrieb genommen werden. Schon lange wurde das „Musiker-Beizle“ der Stadtmusik St. Georgen nicht mehr genutzt. Es schien optimal geeignet, um die Pausenspiele der Grundschule aufzunehmen. Nach einigen Gesprächen stellte die Stadtmusik der Schule die Hütte als Dauerleihgabe zur Verfügung. Bereits im Oktober 2016 wurde die Hütte auf dem Pausenhof mit vereinten Kräften aufgestellt und der damalige Erbauer stand mit Rat und Tat zur Seite. Mit der Badischen Beamtenbank Karlsruhe wurde ein Sponsor gefunden, der die Innenausstattung und neue Spiele finanzierte.

Nun konnte in einer kleinen Feier die offizielle Übergabe erfolgen. Nach der Begrüßung und einem „Dankelied“ aller Grundschüler unter der Leitung von Frau Keiler konnten Herr Münch von der Badischen Beamtenbank und Herr Jäckle von der Stadtmusik das Band durchschneiden und die Hütte öffnen, die daraufhin auch sofort von den begeisterten Kindern gestürmt wurde.


Jetzt die Werkrealschule kennen lernen!

Liebe Eltern,
die Entscheidung, welche schulische Laufbahn Ihr Kind nach Ende der Grundschulzeit einschlagen wird, rückt in greifbare Nähe. Wir möchten Ihnen die Möglichkeit bieten, sich unsere Werkrealschule genauer anzuschauen und laden Sie gemeinsam mit Ihrem Kind recht herzlich ein, uns am

Donnerstag, 23. März 2017, um 18 Uhr

in der Schulstraße 1 in St. Georgen zu besuchen.

Neben einer kleinen Schulhausführung und der Vorstellung unseres Schulteams mit unseren jeweiligen Angeboten, soll Ihnen dieser Abend hauptsächlich einen entspannten Rahmen bieten, mit Lehrern, Betreuern und anderen Eltern ins Gespräch zu kommen und unsere Schule kennenzulernen. Ihr Kind zählt an diesem Abend zu den Hauptpersonen, für die wir uns dieses Jahr etwas ganz Besonderes ausgedacht haben. Lernen im Schlaf, mit Feuereifer und mit Freunden – das geht nirgends besser als bei einer Schulhausübernachtung mit neuen und alten Freunden. Die Kinder werden gemeinsam das Schulhaus erkunden, die Fachräume kennen lernen und selbst etwas herstellen können. Am nächsten Morgen heißt es dann nach einem gemeinsamen Frühstück, den Schulalltag eines Fünftklässlers mitzuerleben und mitzugestalten. Der Schnupperschultag endet dann am Freitag, 24.03.2017 um 12.05 Uhr. Weitere Infos zur Anmeldung gibt es hier.


Buntes Narrentreiben in der RGS

Am Schmotzigen Dunschtig herrschte buntes Treiben in der RGS. Nach Spaß und Spiel in den einzelnen Klassen wurden die bunt verkleideten Schülerinnen und Schüler durch die Narrenzünfte befreit. In der Sporthalle feierte man ausgelassen den Start in die närrischen Tage. Dabei zeigten die vierten Klassen einstudierte Tänze, während die sechste Klasse mit selbstgebastelten Trommeln für Sambastimmung sorgte.


Jetzt abstimmen für unsere Klasse 8a!

Unsere Klasse 8a macht zur Zeit bei der großen „Bau-Challenge“ der Bauwirtschaft Baden-Württemberg mit. Die letzte Mission „Höchster Turm“ ist nun erfolgreich abgeschlossen und fand in St. Georgen allerlei Beachtung. Mit Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr St. Georgen, Hornberger Lebensquell und Kraftverkehr Müller konnte ein gutes Ergebnis erzielt werden. Fotos dazu finden Sie auch auf der Homepage der Feuerwehr: www.feuerwehr-st-georgen.de. Momentan belegt die Klasse einen der vordersten Plätze unter 45 Schulen. Um zu gewinnen, brauchen wir nun unbedingt Ihre Hilfe! Bitte unterstützen Sie die Klasse und voten Sie ab sofort für alle Fotos der Klasse unter: http://www.bau-challenge.de/de/votings?sort=date&class=36. Bis zum 31.01.2017 kann man jeden Tag mindestens einmal für jedes Foto voten. Geben Sie den Link weiter an Freunde, Bekannte, Angehörige, Arbeitskollegen, Nachbarn… Jede Stimme zählt! Nur mit Ihrer Unterstützung schaffen wir es, möglichst viele Votes zu sammeln und den Gesamtsieg zu holen. Vielen Dank!


2. Schulbrief 2016/17

Hier erhalten Sie den 2. Schulbrief des Schuljahrs 2016/17 in digitaler Form.


Martinsumzug mit zahlreichen Laternen

Am Mittwoch, dem 10.11.2016, zogen die GFK, die Erst- und Zweitklässler und zahlreiche Eltern und Angehörige mit vielen bunten Laternen durch die Stadt. Der Martinsumzug wurde zusammen mit dem Kindergarten St. Benedikt organisiert. Begleitet von der Stadtmusik, die für die richtige Stimmung sorgte, machte man sich auf den Weg vom Kindergarten zum großen Martinsfeuer auf dem Schulhof der RGS. Die Feuerwehr sorgte dort für die notwendige Sicherheit. Für die teilnehmenden Kinder gab es zum Abschluss eine große Martinsgans.


Herzlicher Empfang für Erstklässler

Am heutigen Mittwoch wurden die neuen Erstklässler der RGS mit einer Feier in der Pfarrkirche St. Georg begrüßt. Mit Musik und einer Theateraufführung durch die jetzigen Zweitklässler wurde auch den Eltern, Angehörigen und Freunden der Neulinge ein schöner Empfang bereitet. Im Anschluss erlebten die Schüler ihre erste Unterrichtsstunde bei ihren Klassenlehrerinnen Frau Reinhardt und Frau Riege.

Auch die Grundschulförderklasse hatte ihren ersten Schultag bei ihrer neuen Lehrerin Frau Hutt.


Open-Air-Kino im Klosterhof

Auch 2016 veranstalten die Kronenlichtspiele aus Triberg zwei Open-Air-Kinoabende in St. Georgen. In diesem Jahr in Zusammenarbeit mit dem Förderverein der Robert-Gerwig-Schule. Am Freitag, 22.07.2016, kommt der Film „Frühstück bei Monsieur Henri“ auf die Leinwand und am Samstag, 23.07.2016, der James Bond Film „Spectre“. Das Besondere am Freitagsfilm ist, dass dieser brandneu ist. Er kommt am 21.07.2016 in die Kinos und bereits einen Tag später nach St. Georgen. An beiden Abenden ist um 20.00 Uhr Kassenöffnung. Der Eintritt beträgt für Erwachsene 7,00 € und für Kinder 5,00 €. Karten können im Vorverkauf im Sekretariat der Robert-Gerwig-Schule ab sofort erworben werden. Von 20.00 Uhr bis zum Filmstart (bei Einbruch der Dunkelheit) sorgt der Förderverein für die Gäste mit einem entsprechenden Angebot. Speisen, Getränke und Popcorn stehen den ganzen Abend zur Verfügung. Infos zu den Kronenlichtspielen Triberg gibt es hier.


Vortrag "Das Lernen lernen" abrufbar

Beim Vortrag "Das Lernen lernen" im April hat der Referent Herr Michael Kary zugesagt, dass er den interessierten Eltern eine Zusammenfassung des Vortrages online zur Verfügung stellt. Der Lerntypentest und die Zusammenfassung können bei der Schulleitung per E-Mail angefordert werden: schulleitung@rgs-stgeorgen.schule.bwl.de.


 Theater Oliver Twist

Die Theater AG unserer Schule zeigt "Oliver Twist" im Theater im Deutschen Haus (Text & Regie: Eva-Maria Keiler).

Die Vorstellungen finden jeweils um 16.00 Uhr statt (http://www.puppen-und-theaterbuehne.de/).

Eintritt: 5 Euro, Schüler 3 €. Einlass ist jeweils 30 Minuten vor Beginn. 

Vorverkauf: Sekretariat der Robert-Gerwig-Schule oder bei Natur- und Feinkost Hoppe, Gerwigstr. 17, 78112 St. Georgen


Vortrag "Gut konzentriert durch den Tag"

11.05.2016
Im Rahmen seines Jubiläumsjahres lädt der Förderverein zu einer Vortragsreihe mit dem Titel "Gut konzentriert durch den Tag" ein.

Weitere Infos gibt es hier im Flyer.


Vortrag "Das Lernen lernen"

26.04.2016
Im Rahmen seines Jubiläumsjahres lädt der Förderverein zu einem spannenden und unterhaltsamen Vortrag ein. Unter dem Thema "Das Lernen lernen" gibt der Verein LVB Lernen e.V Ratschläge und Tipps zu Lernmethodik, Motivation, Hausaufgabenhilfe uvm. Die Teilnahme ist kostenlos.

Weitere Infos gibt es auf der offiziellen Website des Vereins LVB Lernen e.V und in der offiziellen Einladung.


Ein ehemaliger Schüler berichtet

06.04.2016
Am Mittwoch, 06.04.2016, berichtete der ehemalige Schüler Daniel Kostevski von seinem beruflichen Werdegang.

Diesen Vortrag kam auf Initiative der ehemaligen Kollegin Angelika Adam zustande und war eine der sechzehn Veranstaltungen im Rahmen des Jubiläums des Fördervereins.

Den Schülerinnen und Schüler der Klassen 6 bis 10 berichtete Daniel Kostevski in zwei Gruppen von seinem beruflichen Werdegang. Dabei war er offen und ehrlich und berichtete auch, dass er bis zur 8. Klasse nicht unbedingt Lust auf die Schule hatte.

Nach seinem Haupt- und Werkrealschulabschluss an der Robert-Gerwig-Schule, einer Ausbildung und einer kurzen beruflichen Tätigkeit, die für ihn nicht befriedigend war, drückte er noch einmal die Schulbank und besuchte den Hörsaal für ein Studium.

Heute ist er bei einer Supermarktkette verantwortlich für den weltweiten technischen Einkauf.

Die Grundbotschaft, die er den Schülerinnen und Schülern vermittelte, war, dass man Alles schaffen kann, man muss nur wollen. Die treibende Kraft muss der Wille des Einzelnen sein und die Freude an dem, was er tut.


Neue Webseite

01.03.2016
Unsere neue Webseite ist online. Mit freundlicher Unterstützung von unserer Elternbeiratsvorsitzenden Frau Susanne Heid-Fischer konnte ein Lehrerteam unsere neue Website aufbauen. Viel Spaß beim Stöbern!


Schulleitung der Robert-Gerwig-Schule wieder komplett

24.02.2016
Am Mittwoch, 24.02.2016, konnte Rektor Jörg Westermann der neuen Konrektorin der Robert-Gerwig-Schule die Bestellung zu diesem Amt überreichen.
Nachfolgerin von Natascha Wolf ist Melanie Hog. Die aus Furtwangen stammende Lehrerin ist seit vier Jahren an der Robert-Gerwig-Schule tätig. Derzeit ist sie Klassenlehrerin einer vierten Klasse und für die Erstellung der Vertretungspläne verantwortlich. Melanie Hog ist in St. Georgen keine Unbekannte. Sie ist seit vielen Jahren im Skiverein aktiv.


20 Jahre Förderverein

15.02.2016
Unser Förderverein feiert sein 20-jähriges Bestehen und feiert dies mit 16 Veranstaltungen im Jahr 2016. Wir gratulieren! Hier gibt es die Broschüre des Fördervereins mit einer Übersicht zu allen Veranstaltungen im Jubiläumsjahr 2016 zum Download.

News